Handeln

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Handeln ist ein absichtsvolles, zielgerichtetes Vorgehen.

Kommentare

Handeln impliziert (im Gegensatz zu stimuliertem Verhalten) Ziel- und Situationsorientierung und Bewusstheit (unterschiedlichen Grades). Handeln zielt auf Folgen, auf eine Veränderung der Situation und setzt - neben einer Situationsanalyse und einer (veränderbaren) Zielsetzung - die Möglichkeit der Wahl zwischen mehreren Alternativen voraus.

Bei Handlungen bestehen keine einfachen Ursache-Wirkung-Relationen im Sinne monokausaler Zusammenhänge; die möglichen Folgen von Handlungen entsprechen nicht immer den beabsichtigten Wirkungen.

Nach v. Wright muss die Handlung von der Verursachung unterschieden werden (v. Wright 1974: 67 ff). Die Unterscheidung gelte für das Zustandekommen der Handlung (eine Handlung ist für v. Wright nicht eindeutig kausal determiniert) und für das Ergebnis:

  • Zwischen einer Handlung und ihrem Ergebnis besteht ein innerer Zusammenhang, also ein logischer und kein kausaler (äußerer) (v. Wright 1974: 7O).

Rehbein (1977) fasst die Definition des Handlungsbegriffs und den Ablauf des Handlungsprozesses in folgender Weise zusammen:

  • Eine Sachverhaltensänderung ist dann eine Handlung, wenn sie von einem oder mehreren Aktanten in einem Handlungskontext dadurch herbeigeführt wird, dass
 A. die Stadien eines Handlungsprozesses
    I. Einschätzung der Situation
    II. Motivation
    III. Zielsetzung
    IV. Plan/Planbildung
    V. Ausführung
    VI. Resultat
    durchlaufen werden und
 B. der Durchlauf durch die Stadien des Handlungsprozesses die Anwendung eines Handlungsmusters ist.
 Einschränkung: Der Durchlauf durch die Stadien geschieht nicht immer in der angegebenen Reihenfolge (Rehbein 1977: 184). 


Siehe auch

sprachliches Handeln, Handlungswissen, Textplanung, Intention, Intentionalität, Situation, Situationalität, Textpragmatik, Textproduktion, rezeptive Textverarbeitung

Link

Eva Schoenke, Textlinguistik-Glossar

Literatur

  • Rehbein, Jochen. 1977. Komplexes Handeln. Elemente zur Handlungstheorie der Sprache. Stuttgart: Metzler.
  • von Wright, Georg Henrik. 1974. Erklären und Verstehen (= Wissenschaftliche Paperbacks Grundlagenforschung Studien 10). Frankfurt: Athenäum. (englisch 1971. Explanation and Understanding. London: Routledge).