Lokution

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Die Lokution ist ein Teilaspekt eines Sprechakts.

Kommentare

Als Lokution wird nach Austin der Teilbereich eines Sprechakts bezeichnet, der den phonetischen Akt (Hervorbringen von Geräuschen), den phatischen Akt (Auswahl eines bestimmten Vokabulars und einer bestimmten grammatischen Form) und den rhetischen Akt (Bedeutungsfestlegung) zusammenfasst (Austin 1972 (1962): 110 f).

Für Searle besteht die Lokution nur aus dem phonetischen und dem phatischen Akt; dem rhetischen Akt nach Austin entspricht bei ihm die Proposition (Searle 1971 (1962): 23 ff).

Siehe auch

Sprechakt, Sprechakttheorie, Handeln, sprachliches Handeln, Illokution, Perlokution

Link

Eva Schoenke, Textlinguistik-Glossar

Literatur

  • Austin, John Langshaw. 1972. Zur Theorie der Sprechakte. Stuttgart: Reclam. (englisch 1962. How to Do Things with Words. The William James Lectures delivered in Harvard University in 1955; ed. by Urmson, James Opie. London: Oxford University Press).
  • Searle, John R. 1971. Sprechakte. Ein sprachphilosophischer Essay. Frankfurt: Suhrkamp. (englisch 1969. Speech Acts. An Essay in the Philosophy of Language. Cambridge: University Press).