Kontext (textlinguistisch)

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

In der Textlinguistik versteht man unter dem Begriff Kontext die Umgebung einer sprachlichen Einheit.

Kommentare

Der Begriff Kontext kann sich beziehen

1. im engeren Sinn: nur auf die sprachliche Umgebung,

2. im weiteren Sinn: auf die sprachliche und die nichtsprachliche Umgebung.

Zu 1. (Kontext im engeren Sinne) Als sprachlichen Kontext bezeichnet man den Text bzw. die Textteile vor und nach einem sprachlichen Ausdruck.

Zu 2. (Kontext im weiteren Sinne) Vielfach bezieht sich der Terminus Kontext nicht nur auf die sprachliche, sondern auch auf die nichtsprachliche Umgebung einer sprachlichen Einheit, und zwar

  • auf Elemente und Bedingungen der Kommunikationssituation: situativer Kontext,
  • auf Elemente und Bedingungen der (kognitiven) Verarbeitung: Kontext des allgemeinen bzw. des geteilten Wissens.

Siehe auch

Situation, Wissen, Wissenssysteme, Anapher, indirekte Anapher, Katapher, Endophora, Exophora, situationsdeiktische Ausdrücke

Link

Eva Schoenke, Textlinguistik-Glossar