Kontraktion

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Die Kontraktion ist im Bereich der Wortbildung der Vorgang und das Ergebnis der lautlichen Zusammenziehung zweier Wörter zu einem neuen Wort, wobei die Bedeutung der ursprünglich getrennten (selbständigen) Wörter meist erhalten bleibt.

Beispiele

dt. "am", "im", "zur", "zum", engl. "don't", frz. "au"

Kommentare

Bei Kontraktionen bleibt die Bedeutung der Wörter, die kontrahiert wurden, weitgehend erhalten; dies unterscheidet sie von Kontaminationen.

Kontraktionen im Deutschen können fast immer durch die ursprünglich getrennten Wörter ersetzt werden: "am Haus" = "an dem Haus". Dies gilt allerdings nicht immer: so etwa bei "am" beim Superlativ.

Synonyme

Herkunft

Latein contractio - Zusammenziehung

Verweise

Wortbildung

Derivation

Komposition

Literatur

  • Bußmann, Hadumod. 2002. Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: Kröner.
  • Glück, Helmut (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe. 2005. Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage. Stuttgart/ Weimar: Metzler.
  • Simmler, Franz. 1998. Morphologie des Deutschen. Flexions- und Wortbildungsmorphologie. Berlin: Weidler Buchverlag. S. 56f. Stichwort: "Portmanteaumorphem"

Andere Sprachen

englisch contraction