User contributions

From Glottopedia
Jump to: navigation, search
Search for contributions
 
 
     
 

  • 13:55, 30 November 2007 (diff | hist) . . (+66). . N User:Antje Strehle(New page: Antje Strehle student of linguistics at the University of Leipzig) (current)
  • 12:24, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+596). . N Expressivität(New page: "Expressiveness" wird bei Croft (2000, S. 159) als Auslöser für den Grammatikalisierungsvorgang der Periphrase angegeben. Bei der Periphrase wählt der Sprecher für eine bereits vorhand...)
  • 12:22, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,169). . N Fossilisierung(New page: '''Fossilisierung''' ist ein morphosyntaktischer Grammatikalisierungsprozess, der folgt, nachdem optionale oder variable Formen zu obligatorischen Formen wurden. Er beinhaltet den Verlust ...)
  • 12:21, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,576). . N Paradigmatisierung(New page: Bei der '''Paradigmatisierung''' handelt es sich um einen morphosyntaktischen Grammatikalisierungsprozess, in dem ein Element aus einer offenen Klasse in eine geschlossene Klasse (Paradigm...)
  • 12:20, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,415). . N Kopula(New page: Als Kopula werden Verben bezeichnet, die „''einen Zustand (sein) oder das Eintreten bzw. die Fortdauer eines Zustands (werden, bleiben)''“ anzeigen (Pittner/Berman 2004, S. 20). „''G...)
  • 12:18, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+2,217). . N Regens(New page: Das Wort stammt von lateinisch ''regens'' ab, was so viel bedeutet wie „beherrschen“. In der Dependenzgrammatik handelt es sich um die Bezeichnung für ein sprachliches Element, das ei...)
  • 12:15, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,049). . N Partitiver Genitiv(New page: Der lateinische Ursprung des Wortes ''Partitiv'' ist ''pars'' und bedeutet „Teil“. Der partitive Genitiv drückt eine Teilbeziehung zwischen zwei Substantiven aus. Es handelt sich dabe...)
  • 12:14, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,527). . N Hyperkorrektur(New page: Der Wortbestandteil ''hyper''- bedeutet im Griechischen „über ... hinaus“. Die Hyperkorrektur ist eine Art der Übergeneralisierung, bei der der Sprecher ihm bekannte Regeln des Sprac...)
  • 12:12, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,658). . N Drift (de)(New page: Der Begriff '''Drift''' taucht zum ersten Mal 1921 in Edward Sapirs Buch ''Language'' auf. Er unterscheidet dabei zwischen sozialem und sprachlichem ‘drift’, die beide dem Prozess des...)
  • 12:06, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,495). . N Diphthongierung(New page: Die Diphthongierung ist eine Art des Lautwandels, bei der ein Monophthong (einfacher Vokal) aufgrund von Artikulationsverschiebung zu einem vokalischen Zwielaut, dem sogenannten Diphthong ...)
  • 12:02, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+1,295). . N Signifikant vs. Signifikat(New page: Laut dem Sprachwissenschaftler Ferdinand de Saussure (1857-1913) ist jedes sprachliche Zeichen bilateral. Es besteht aus zwei Aspekten, einer Ausdrucks- und einer Inhaltsseite. Die Ausdruc...)
  • 12:00, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+2,596). . N Junggrammatiker(New page: Der Begriff '''Junggrammatiker''' bezeichnet eine Gruppe von Sprachwissenschaftlern, die sich in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts in Leipzig bildete. Die Junggrammatiker sehen die Sp...)
  • 11:55, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+2,403). . N Genetische Linguistik(New page: Die Auffassung, dass die Sprachwissenschaft eine Naturwissenschaft sei und sich demzufolge derselben Methoden bediene, hat ihre Blütezeit im 19. Jahrhundert. Vor allem August Schleicher (...)
  • 11:48, 24 November 2007 (diff | hist) . . (+867). . N Simplex (de)(New page: Ein Simplex ist ein einmorphemisches Wort, das nicht zusammengesetzt oder abgeleitet ist. Der Begriff stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „einfach“. Barz et. al unters...)