Reanalyse (generative Syntax)

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Reanalyse ist die Bezeichnung für interne Umorganisation eines Strukturbaumes, bei der die terminalen Knoten erhalten bleiben, die hierarchische Struktur jedoch verändert wird.

Kommentar

Reanalyse wird in der GG für verschiedene diachrone (vgl. Goh (2000), Gergel (2004) u. a.) und synchrone syntaktische Umstrukturierungsprozesse angenommen, beispielsweise für den Übergang syntaktischer Konstrukte in Wortbildungsprodukte oder bei der Beschreibung von bestimmten Wortstellungsphänomenen (etwa bei Infinitiven im Deutschen und Niederländischen); so wird z.B.

   Austrinken können wird er wohl das Bier.

als eine reanalysierte >Oberflächenstruktur von

   Das Bier austrinken wird er wohl können.

interpretiert (vgl. Stechow & Sternefeld 1988, 108).

Links

Reanalyse in Norbert Fries, Online Lexikon Linguistik

Literatur

  • M. Baltin & P. M. Postal, More on Reanalysis Hypothesis. LIn 1996/27, 127–145.
  • J. Bobaljik & S. Wurmbrand, Long Distance Object Agreement, Restructuring, and Anti-reconstruction. In: M. Kadowaki & S. Kawahara (Hg.), Proceedings of the NELS 33. Amherst, Mass. 2003, 67–86.
  • J. D. Fodor & F. Ferreira (Hg.), Reanalysis in Sentence Processing. Dordrecht 1998.
  • R. Gergel, Short-distance Reanalysis of Middle English Modals: Evidence from Ellipsis. Studia Linguistica 2004/58.2, 53–87.
  • G.-Y. Goh, The Synchrony and Diachrony of the English Prepositional Passive: Form, Meaning and Function. Diss. Ohio State Univ. 2000.
  • R. Levine, A Note on Right Node Raising, tough Constructions and Reanalysis Rules. Linguistic Analysis 1984/13, 159–172.
  • J. Sabel, Restrukturierung und Lokalität. Berlin 1996.
  • A. v. Stechow & W. Sternefeld, Bausteine syntaktischen Wissens. Opladen 1988, Kap. 12.
  • W. Sternefeld, Chain Formation, Reanalysis, and the Economy of Levels. In: H. Haider & K. Netter (Hg.), Representation and Derivation in the Theory of Grammar. Dordrecht 1991, 71–138.
  • A. Weinberg, A Minimalist Theory of Human Sentence Processing. In: S. Epstein & N. Hornstein (Hg.), Working Minimalist, MIT Press 2001, 284–314.

Bibliographie

[1]

Andere Sprachen

englisch reanalysis (in generative syntax) französisch restructuration