Parser (de)

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Ein Parser ist eine abstrakte Machine, die dazu dient, die strukturelle Wohlgeformtheit sprachlicher Einheiten zu prüfen. Im Gegensatz zu einem Recognizer gibt eine Parser für alle wohlgeformten Einheiten eine Strukturbeschreibung aus.

In der Psycholinguistik wird Parser auch benutzt, um die kognitive Verarbeitungsebene zu bezeichnen, welche aus (optischem oder akustischem) Input die syntaktische Struktur "errechnet".

Kommentare

Das Verhalten eines Parsers wird bestimmt (a) durch den ihm zugrundeliegenden (Parsing)Algorithmus und (b) bestimmte linguistische Informationen (in der Regel eine Grammatik und ein Lexikon). Die meisten Parser werden zur syntaktischen Analyse von Sätzen entwickelt. Aber grundsätzlich lassen sich Parser zur Untersuchung beliebiger sprachlicher Einheiten (z.B. ein einzelnes Wort, eine beliebige Phrase oder ein ganzer Text) entwickeln.

Subtypen

Literatur

  • Langer, H. und Naumann, S. 2000. Parsing natürlicher Sprache. In: Görz, G., Rollinger, C.-R. und Schneeberger, J. (Hrsg.). 2000. Handbuch der künstlichen Intelligenz. München: Oldenbourg, 711-738.
  • Sikkel, K. 1998. Parsing Schemata. A Framework for Specification and Analysis of Parsing Algorithms. EATCS Monographs. Berlin: Springer.

Andere Sprachen