Paradigmatische Relation

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Definition

Zwei oder mehrere (phonologische, syntaktische, semantische) Segmente (oder Wörter oder Konstituenten) stehen in paradigmatischer Beziehung zueinander, wenn sie in derselben Umgebung (= an derselben Stelle in einer bestimmten Kette von Segmenten oder syntaktisch wohlgeformten Ausdrücken) stehen können und damit in Opposition zueinander stehen, d.h. sich gegenseitig ausschliessen.

Die paradigmatische Beziehung zwischen Wörtern wird in der Semantik mit Synonymie, Anotonymie, Hyponymie, Hyperonymie, Holonymie, Meronymie, etc. beschrieben.

Beispiel

/b/:/f/ in blau/flau;
Hunde/Katzen in Hunde/Katzen liefen im Garten herum;

grün/blau/rot in der grüne/blaue/rote Zaun.
REF This article has no reference(s) or source(s).
Please remove this block only when the problem is solved.