Modifikation

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Definition

In der Wortbildung ist die Modifikation die semantische Differenzierung des Grundmorphems durch Wortbildungsmorpheme, vor allem durch Präfixe, wobei die Ausgangswortart erhalten bleibt. (Wenn sich die Wortart ändert, handelt es sich um eine Transposition.) In der Syntax wird handelt es sich bei der Modifikation um eine (strukturerhaltende) Adjunktion, welche in die Satzstruktur eingefügt wird. Dabei wird das zu modifizierende Satzglied Modifikator, das modifizierende Modifikand genannt. In der Semantik handelt es sich bei der Modifikation um die Bestimmung einer Subklasse, wobei aus einer Klasse eine Menge mit bestimmten Eigenschaften herausgehoben wird.

Beispiele

Morphologie: lesen vs. vorlesen, ablesen, nachlesen; Kind vs. Kindchen. Syntax: Anna dreht sich rechtsherum. Der Modifikand rechtsherum modifiziert den Modifikator drehen. Semantik: In die grünen Peugeots werden aus der Klasse der Peugeots die grünen herausgestellt.

Herkunft

Latein modificare - richtig abmessen

REF This article has no reference(s) or source(s).
Please remove this block only when the problem is solved.