Kontrarietät

From Glottopedia
Jump to: navigation, search
STUB
CAT This article needs proper categorization. You can help Glottopedia by categorizing it
Please do not remove this block until the problem is fixed.

Definition

Angenommen man hat einen Satz A und einen Satz B. Satz A und B sind im logischen Sinn genau dann konträr, wenn gilt: wenn A wahr ist, ist B falsch bzw A impliziert Nicht-B.

Beispiele

  • (A) Manfred ist immer der Erste. (B) Manfred ist immer der Letzte.
  • (A) Hamburg ist größer als Aachen. (B) Hamburg ist kleiner als Aachen.
  • (A) Sokrates war glücklich. (B) Sokrates war depressiv.

Kommentar

Im Gegensatz zum Spezialfall der Kontradiktion, gilt zu beachten, dass bei konträren Sätzen sowohl die Negation von A, als auch von B möglich ist. Es ist mithin nicht möglich, von Nicht-A auf B oder Nicht-B zu schließen. Kontrarietät ist eine wechselseitige, logische Beziehung von Sätzen. Daher sagt man nicht etwa "A ist konträr zu B", sondern "A und B sind konträr.

Herkunft

Abgeleitet aus dem Französischen: contrariété - Gegensatz

Literatur

  • Löbner, Sebastian. 2003. Semantik: Eine Einführung. Walter de Gruyter: Berlin.

Siehe auch