Grammatikalisierung

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Grammatikalisierung ist eine auf Antoine Meillet zurückgehende Bezeichnung für diachrone wie synchrone sprachliche Prozesse, bei welchen sich Lexeme oder syntaktische Einheiten zu spezifischen morphologisch-syntaktischen Strukturen verfestigen und zu grammatischen Paradigmen ordnen, d. h. bei welchen sich eine stabile Verbindung zwischen einer oder mehreren Bedeutungen und einer oder mehreren morphologischen oder syntaktischen Einheiten herausbildet.

  • "Die Grammatikalisierung einer sprachlichen Einheit ist vor allem ihre Verfestigung, d.h. ihre Unterwerfung unter Beschränkungend es Sprachsystems. Die fragliche Einheit verliert an struktureller Autonomie." (Lehmann 2005:2)

Beispiele

Typische Grammatikalisierungen sind z. B.

(1) die Entwicklung von lateinisch mēns, mentem‚ 'Geist, Verstand' zum spanischen/italienischen Adverbsuffix -mente oder

(2) die Entwicklung von Hilfsverben, z. B.

von lateinisch stare 'stehen' zu spanisch estar + Gerund (mit progressiver Aktionsart),

von lateinisch habēre 'haben' zum spanischen Auxiliar haber, von englisch going to zu gonna (mit Zukunftsbedeutung).

Kommentare

Zentrale Annahme ist hierbei, dass die Grammatikalisierung ein gradueller Prozess ist: Der Vorgang der Anreicherung grammatischer Funktionen und der Eingliederung in bestehende grammatische Paradigmen geht einher mit einem allmählichen Verblassen der Bedeutung der betreffenden Lexeme und dem Verlust an prosodischer Autonomie.

Ob die bei dem Prozess der Grammatikalisierung beobachtbaren semantischen Veränderungen als semantische Verengung oder Erweiterung verstanden werden sollen, wird ebenso diskutiert wie die Frage, ob Grammatikalisierung (als sog. Degrammatikalisierung oder Pragmatikalisierung) umkehrbar ist (vgl. Lehmann (2002)).

Link

Grammatikalisierung in Norbert Fries, Online Lexikon Linguistik

Literatur

  • Auer, Peter & S. Günthner. 2003. Die Entstehung von Diskursmarkern im Deutschen – ein Fall von Grammatikalisierung? InLiSt38.
  • Authenrieth, T. 2002. Heterosemie und Grammatikalisierung bei Modalpartikeln. Tübingen.
  • Dahl, Östen. 2004. The Growth and Maintenance of Linguistic Complexity. Amsterdam.
  • Diewald, Gabriele. 1997. Grammatikalisierung: eine Einführung in Sein und Werden grammatischer Formen. Tübingen.
  • Diewald, Gabriele. 1999. Die Modalverben im Deutschen. Grammatikalisierung und Polyfunktionalität. Tübingen.
  • Di Meola, Claudio. 2000. Die Grammatikalisierung deutscher Präpositionen. Tübingen.
  • Fischer, O. et al. (Hg.) 2004. Up and Down the Cline – The Nature of Grammaticalization. Amsterdam.
  • van Gelderen, Elly. 2004. Grammaticalization as Economy. Amsterdam.
  • Giacalone Ramat, Anna & P. J. Hopper (Hg.) 1998. The Limits of Grammaticalization. Amsterdam.
  • Klausenburger, J. 2000. Grammaticalization. Studies in Latin and Romance Morphosyntax. Amsterdam.
  • Knobloch, C. & B. Schaeder (Hg.) 2005. Wortarten und Grammatikalisierung. Perspektiven in System und Erwerb. Berlin.
  • Krell, M. 2003. Wortarten und Grammatikalisierung – Perspektiven in System und Erwerb. ZGL 39, 406–412.
  • Lehmann, Christian. 2002. Thoughts on Grammaticalization. München 1995 [Lincom]. Aktualisiert: Thoughts on Grammaticalization. Arbeitspapiere des Seminars für Sprachwissenschaft der Univ. Erfurt 9.
  • Lehmann, Christian. 2005. Wortarten und Grammatikalisierung. In: Wortarten und Grammatikalisierung: Perspektiven in System und Erwerb. Hrsg. v. Knobloch, Clemens / Schaeder, Burkhard. Berlin: de Gruyter.
  • Leuschner, T. & T. Mortelmans & S. De Groodt (Hg.) 2005. Grammatikalisierung im Deutschen. Berlin.
  • Lindquist, H. & C. Mair (Hg.) 2004. Corpus Approaches to Grammaticalization in English. Amsterdam.
  • Meillet, Antoine. 1912 [1965]. Linguistique Historique et Linguistique Générale. Paris.
  • d. Mulder, W. & A. Vanderheyden 2001. La Linguistique Diachronique: Grammaticalisation et Sémantique du Prototype. Paris.
  • Roberts, Ian & A. Roussou. 2003. Syntactic Change: A Minimalist Approach to Grammaticalization. Cambridge.
  • Szczepaniak, Renata. 2009. Grammatikalisierung im Deutschen. Eine Einführung. Tübingen: Narr.
  • Traugott, Elizabeth C. & Bernd Heine (Hg.) 1991. Approaches to Grammaticalization. 2 Bde. Amsterdam.
  • Wischer, Ilse & Gabriele Diewald (Hg.) 2002. New Reflections on Grammaticalization. Amsterdam.

Andere Sprachen

Englisch grammaticalization
Chinesisch 语法化
Französisch grammaticalisation