Fachsprache

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Als Fachsprache wird ein bestimmter Wortschatz und eine bestimmte Ausdrucksweise innerhalb einer Branche oder einer wissenschaftlichen Disziplin bezeichnet, beispielsweise die Fachsprache der Linguistik, der Informatik oder der Medizin oder die sogenannte Verwaltungssprache.

Contents

Definition

„Fachsprache – das ist die Gesamtheit aller sprachlichen Mittel, die in einem fachlich begrenzbaren Kommunikationsbereich verwendet werden, um die Verständigung zwischen den in diesem Bereich tätigen Menschen zu gewährleisten.” (Hoffmann 1987:53)


Die verschiedenen Fachsprachen (auch Technolekte genannt) gehören zu den standardisierten Sprachvarietäten einer Sprache. Eine Fachsprache ist meist durch Fachbegriffe bzw. Termini geprägt, die Laien nicht immer verstehen können. Vollständig verständlich ist sie meist nur für Angehörige der jeweiligen Disziplin.

Funktionale Eigenschaften von Fachsprache

  • Deutlichkeit – ädaquater Bezug zum fachlichen Gegenstand oder Sachverhalt, präzise Ausdrücke
  • Verständlichkeit – fehlerfreie Vermittlung fachlichen Kenntnisse
  • Ökonomie – fachlichen Darstellung durch minimalen sprachlichen Einsatz
  • Anonymität – unmittelbarer Bezug zum Fachgegenstand, nicht Sicht des Textproduzenten
  • Identitätsstiftung – zugänglich für bestimmte Personengruppen des selben Kenntnisbereichs

Verwaltungssprache

Die Verwaltungssprache ist die Fachsprache der Beamten und Bediensteten eines Staates. Gekennzeichnet ist diese Sprache durch eine förmliche, höfliche und distanzierte Ausdrucksweise. Diese ist vermehrt im Schriftverkehr von Verwaltungsstellen an den Bürger aufzufinden. Sie unterscheidet sich von der Alltagssprache nicht ausschließlich durch die Verwendung von Fachtermini, sondern auch durch eine gesonderte syntaktische Ausdrucksweise.

Charakteristika von Verwaltungssprache

  • Satzstruktur: kurze, wenig gestaffelte Sätze; meist Hauptsätze
  • Partizipale und substantivische Attribute durch Klammerbildung
  • Nicht-personale Subjekte verbundenen mit Tätigkeitsverben
  • Passivkonstruktion / Funktionsverbgefüge
  • Viele Substantive: Substantivierungen von Verben und Zusammensetzungen
  • Spezifische Adjektive auf –lich, -gemäß, -bar und –mäßig

Literatur

  • Becker-Mrotzek, Michael (1999): Die Sprache der Verwaltung als Institutionensprache. In: Hoffmann, L./Kalverkämper, H./Wiegand, H.E. (Hg.) (1999): Fachsprachen. Bd. 2. Berlin: de Gruyter, S.1391-1402.
  • Hoffmann, Lothar (1987): Kommunikationsmittel Fachsprache. Eine Einführung, 3. durchg. Aufl., Berlin: Akademie Verlag