Eselssatz

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Eselssatz ist ein aufgrund von Beispielen mittelalterlicher Logiker so benannter Typ von Konditionalsätzen, in welchen im Vordersatz indefinite Nominalphrasen stehen, die im Nachsatz anaphorisch aufgenommen werden.

Beispiel

Wenn ein Bauer einen Esel besitzt, schlägt er ihn.

Kommentar

Verglichen mit ihrer natürlichsprachlichen Bedeutung stellen Eselssätze besondere Anforderungen an formal-logische Rekonstruktionen, die insbesondere zu Weiterentwicklungen formaler Theorien führten.

Siehe auch

E-Type-Pronomen

Dynamische Semantik

Bindungstheorie

Link

Eselssatz in Norbert Fries, Online Lexikon Linguistik

Literatur

  • v.Heusinger, K. 1997. Eselssätze und ihre Pferdefüße. ZS15, 22–60.
  • v.Heusinger, K. & U. Egli (Hg.) 2000. Reference and Anaphoric Relations. Dordrecht.

Andere Sprache