Absentiv

From Glottopedia
Jump to: navigation, search

Der Absentiv ist eine verbale Konstruktion, die eine andauernde Aktivität eines Agens bezeichnet, das im Moment abwesend ist.

Beispiele

Niederländisch We zijn lunchen 'Wir sind mittagessen', ungarisch János levelet volt föladni [János Brief.ACC war zur-Post-bringen.INF] 'János war einen Brief auf die Post bringen.' (de Groot 2000:695, 693)

Literaturangabe

  • de Groot, Casper. 2000. The absentive. In: Dahl, Östen (ed.) Tense and aspect in the languages of Europe. Berlin: Mouton de Gruyter. 641-667.
  • de Groot, Casper. 2007. The king is on huntunge: On the relation between progressive and absentive in Old and Early Modern English. In: Hannay, Mike & Steen, Gerard J. (eds.) 2007. Structural-functional studies in English grammar: In honour of Lachlan Mackenzie. Amsterdam: Benjamins. 175-190.
  • Vogel, Petra. 2007. Anna ist essen! Neue Überlegungen zum Absentiv. In: Ludmilla Geist, Björn Rothstein, eds., Kopulaverben und Kopulasätze. Intersprachliche Aspekte. Tübingen: Niemeyer. 253-284.
  • Abraham, Werner. 2007. Absent arguments on the absentive: grammatical category or just pragmatic inference? In: Groninger Arbeiten zur germanistischen Linguistik 45. 3-16.
  • König, Svenja. 2009. Alle sind Deutschland ... außer Fritz Eckenga - der ist einkaufen! Der Absentiv in der deutschen Gegenwartssprache. In: Winkler, Edeltraud (Hrsg.): Konstruktionelle Varianz bei Verben. OPAL Sonderheft 4/2009. Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. 42-74.

Andere Sprachen