Thematische Entfaltung

From Glottopedia
Revision as of 19:09, 9 January 2008 by Luo (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Der Begriff thematische Entfaltung bezieht sich auf die gedankliche und sprachliche Entwicklung eines Themas in einem kohärenten Text mit einer spezifischen Funktion in der Kommunikation.

Kommentare

Das Textthema kann nach Brinker in unterschiedlicher Weise entfaltet werden (Brinker 1992: 56 ff).:

  • Da die Themenentfaltung wesentlich durch kommunikative und situative Faktoren (wie Kommunikationsintention und Kommunikationszweck, Art der Partnerbeziehung, der Partnereinschätzung usw.) gesteuert wird, sind grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten der Entfaltung eines Themas gegeben.

Brinker erklärt die Themenentfaltung als Verknüpfung bzw. Kombination relationaler, logisch-semantisch definierter Kategorien [. . .], welche die internen Beziehungen der in den einzelnen Textteilen (Überschrift, Abschnitten, Sätzen usw.) ausgedrückten Teilinhalte bzw. Teilthemen zum thematischen Kern des Textes (dem Textthema) angeben (z. B. Spezifizierung, Begründung usw.) (56).

Als Grundformen thematischer Entfaltung (59) nennt Brinker

  • die deskriptive Themenentfaltung in informativen, z. T. auch in instruktiven und normativen Texten (Darstellung des Themas in Raum und Zeit; Spezifizierung (Aufgliederung) und Situierung (Einordnung) als wichtigste thematische Kategorien) (59 ff),
  • die explikative Themenentfaltung in Erklärungstexten (Erklärung eines Sachverhalts durch logische Ableitungen von Anfangs- oder Randbedingungen und von allgemeinen Gesetzmäßigkeiten) (64 ff),
  • die argumentative Themenentfaltung besonders in appellativenTexten (mit Thesen und Argumenten als notwendigen und explizit formulierten Grundlagen und (häufig nur implizit vorhandenen) Schlussregeln und Stützen/Belegen) (68 ff).

Brinker weist darauf hin, dass in der narrativen Themenentfaltung das Thema durch ein abgeschlossenes, singuläres Ereignis repräsentiert wird (64). Als zentrale thematische Kategorien für die narrative Themenentfaltung nennt Brinker

  • Komplikation,
  • Resolution (Auflösung der Komplikation) und
  • Evaluation (64).

Siehe auch

Textthema, Textsorten, Texttypologie

Link

Eva Schoenke, Textlinguistik-Glossar

Literatur