Selektionsmerkmal

From Glottopedia
Revision as of 17:34, 20 April 2008 by Haspelmath (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Im Aspekte-Moddell (Interpretative Semantik) ist ein Selektionsmerkmal die Klasse syntaktisch-semantischer Merkmale, welche Selektionsbeschränkungen zwischen den Endsymbolen (= syntaktische Wörter = syntaktische Grundeinheiten) in syntaktischen Strukturen erfassen sollen.

Kommentar

Beispielsweise selektiert das Verb rauchen in transitiver syntaktischer Umgebung ein Subjekt mit dem Selektionsmerkmal [+menschlich] (= Agens-Fähigkeit) und ein Objekt mit dem Selektionsmerkmal [+brennbar], in intransitiver Umgebung ein Subjekt mit dem Selektionsmerkmal [+menschlich] oder [+brennbar]; die genannten Merkmale erlauben nur spezifische Lesarten von Phrasen und Sätzen.

Ein Satz wie z.B. Das Pantoffeltierchen raucht. wird so interpretiert, dass dieses am Verbrennen ist.

Selektionsmerkmale zählen zu den Merkmalen, welche die selektionale >Subkategorisierung syntaktischer Grundeinheiten explizieren.

Links

Selektionsmerkmal in Norbert Fries, Online Lexikon Linguistik